…in meiner Wärmflasche schlafen Sterne

Hallo :D

Heiraten und so

with 5 comments

In den letzten Tagen dreht sich bei mir fast alles um die bevorstehende Hochzeit. Ich weiss nicht, wie überstürzt es ist schon jetzt alles geplant zu haben und planen zu wollen, obwohl der große Tag erst im September ist… aber ich bin so vorfreudig und wahnsinnig aufgeregt. Henrik und mich zu feiern, seinen Namen anzunehmen und alles so ganz offiziell werden zu lassen. Ich muss gestehen, die Zeremonie am Standesamt ist mir gar nicht so wichtig. Viel mehr ist es die Feier mit engsten Freunden und dem wichtigsten Teil der Familie.

Ich glaube, wir sind ein ziemlich unromantisches Paar. Wenn einer von uns versucht romantisch zu sein, lacht der andere ihn aus. Das ist bei uns so. Und ich mag es. Wir wollen keine traditionelle Hochzeit, wir wollen was authentisches. Trotzdem habe ich mir angesehen, wie andere Menschen so feiern. Auf der Suche sind mir drei unterhaltsame Videos begegnet, die zumindest mir richtig Laune auf mehr bereiten. :)

Advertisements

Written by Erbse

29. März 2012 um 11:45

Veröffentlicht in Ohne Kategorie

Tagged with , , , , ,

5 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. ich will ja nicht heiraten, aber wenn wird es auf jedenfall auch eine indische hochzeit geben.und eine eventuell türkische, um meine oma glücklich zu machen. ich bin mit indischen hochzeit groß geworden, und finde es immer wieder erstaunlich was aus den bräuten so gemacht wird. eine freundin von mir hat im nov. geheiratet und als ich sie sah, musste ich drei mal hinschauen, ob es wirklich sie ist. nicht dass sie in natura nicht auch unglaublich hübsch aussieht, aber als ich sie als braut sah, wow.
    ich finde es schön dass ihr nicht was romantisch kitschiges wollt bzw. seit. und solange ihr eurer hochzeit, eurer fest, so gestaltet wie ihr das wollt, freue ich mich sehr für euch. und ich finde nicht dass es zu voreilig ist, der september kommt sowieso dann ganz bald.

    YeZminda

    29. März 2012 at 11:56

  2. Ich habe 2006 geheiratet und es war ein sooooo toller Tag. Das einzige, was ich ändern würde: plant den Tag für Euch, es ist Euer Tag. Plant ihn nicht so, dass er toll für andere sein soll. Ihr steht im Vordergrund! Wünsche Euch alles, alles Liebe.

    Moni Rocksbeauty

    29. März 2012 at 23:17

  3. Das Schöne an Hochzeiten ist ja immer, dass sie eine Hochburg der eigenen Sozialisation sind.
    Ja, so trocken das klingt, so vielfältig erfährt man das in der Vorbereitungszeit: mit meinem polnischen Hintergrund wollten meine Eltern natürlich die Prinzessinnen-Hochzeit, mein (jüdischer) Gatte und ich nur eine Handvoll Leute, die wir lieben. Zum Standesamt: ich im cremefarbenen Hosenanzug.
    Tja, es ist im Endeffekt eine arschgeile Party geworden, auf der sich 101 Leute unterschiedlichster Coleur amüsiert hatten, ein Menu zu sich genommen hatten, das echt gut war, ich in meinem Walla-Walla-Kleid betrunken zu Nirvanas Teen Spirit abging und…joa ein paar Ärsche gibt’s immer, die was zu meckern haben/sich auf einer Hochzeit nicht zurückhalten können.
    Aber das ist es z.B., was ich aus der Erfahrung mitnehme: ich nenne das die „80-20-Praxis“. Im Alltag hat man etwa 80% Leute, die man liebt, mag, mit denen man Spass hat und die man gern kontaktiert, etwa 20% sind Onkel/Tanten, die man zum Geburtstag einmal anrufen muss, Bekannte, zu denen man eine pragmatische Beziehung hat (Uni/Arbeit, z.B.) usw….und genau DAS spiegelt sich auf einer Hochzeit wieder! Wie man eben sozialisiert ist.
    Ich finde es immer schade, wenn sich Mädels die 100%- Illusion machen, auf der eigenen Hochzeit würden sämtliche Eklats der Familie auf einmal außen vor stehen und es müsse Friede-Freude-Eierkuchen vorherrschen.
    Was ich damit sagen möchte: jede Hochzeit ist so verschieden, wie die Paare es sind, die sie veranstalten.
    Und wenn du mal Trost brauchst, weil mal was nicht läuft, wie’s soll: schau auf hochzeitsforum.de in den „dümmste Kommentare“-Thread: http://tinyurl.com/7xbwo2u

    Aaaaalles alles Liebe weiterhin und vor allem: genieß diese Zeit! : ))

    kickym

    31. März 2012 at 19:39

  4. Ach so, und nein, es ist nie früh genug, was die Planung angeht! Wir hatten für die Bande von hundert Leuten 3 (!) Wochen vor dem Termin immer noch keinen Raum…als sich schicksalsträchtig ein wunderschöner direkt am See auftat und dem Tag den besonderen Flair verlieh.
    Aber gut für die Nerven war das dennoch nicht! ._.

    kickym

    31. März 2012 at 19:42

  5. Ja die Videos sind der Knaller ;) Habe vorhin gerade was gelesen zur Beziehung und Schlafgewohnheiten :D Vielleicht denkt ihr darüber auch mal nach :P

    http://www.paradiso.de/zusammen-oder-getrennt-schlafen

    Ist auch mal was anderes. Zumindestens für mich, da ic mit meinem MAnn schon eh und je in einem BEtt schlafe ;)

    Wünsche euch ein schönes Wochenende und vileicht probiert ihr es ja mal aus ;)

    Ilse

    13. April 2012 at 10:38


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: