…in meiner Wärmflasche schlafen Sterne

Hallo :D

Empathie

with 4 comments

Quelle: http://woodpig.deviantart.com/

Selam Welt,

ich habe lange darüber nachgedacht. Aber ich habe keine Antwort auf diese Frage gefunden, außer vielleicht die nüchterne Wahrheit, dass Menschen nicht alle gleich intelligent sind, gar sozial kompetent. Mir fällt es schwer nachzuvollziehen, dass es Menschen auf diesem Planeten gibt, und das nicht gerade wenige, die die einfachsten Verhältnisse nicht verstehen. Selbst wenn man diese ihnen unter die Nase reibt. Sie schnüffeln dran und schieben es entweder angewidert oder desinteressiert mit ihren klebrigen Fingern zur Seite, weil sie vermuten, dass es nicht schmecken wird oder zu fad‘ ist. Vielleicht ist ihnen auch der Rest der Menschheit egal. In ihrer kleinen Welt, die sie “Privatleben“ nennen, darf es etwas was sie nicht sofort verstehen, natürlich nicht geben. Die kleinste Mühe scheint manchmal zu viel verlangt. Empathie?!

Vielleicht verlange ich auch einfach zu viel. Ich verlange das, was ich selbst nicht kann. Nämlich alles verstehen. Ich verstehe es einfach nicht. Solange ich mich nun auch schon über viele Jahre bemühe zu verstehen, weshalb Menschen Arschlöcher sind… genauso lange verstehe ich schon nicht.

Dieses „Warum?“ kommt mir immer wieder in den Sinn, wenn ich an all‘ die Menschen denke, denen ich angeblich etwas bedeute oder bedeutet habe und die dann trotzdem nicht verstanden haben. Es nicht mal versucht haben. Oder war alleinig der Versuch schon so anstrengend, dass man lieber wegläuft? – Oder fremde Menschen… die offensichtlich einen Fall vor sich liegen haben, der nicht umsonst da ist und nicht umsonst sofort in Tränen ausbricht und am Liebsten flüchten möchte, wenn mal wieder draufgeschlagen wird. Aber so kennen wir sie ja, die Menschen.

Verdammt nochmal, ich bin ein verdammter Misanthrop. :)

„Jeder steckt in seinem Bewusstsein wie in seiner Haut und lebt unmittelbar nur in demselben.“Arthur Schopenhauer

Advertisements

Written by Erbse

16. Dezember 2009 um 12:50

Veröffentlicht in Ohne Kategorie

Tagged with , ,

4 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Das kenn ich nur zu gut, und ich denke wahrlich, dass der Mangel an Intelligenz oftmals der Grund für den Mangel an Empathie ist.
    Denn die meisten Menschen, denen man diesen Mangel vorwerfen kann, wissen doch nocht nicht ein Mal was dieser Begriff bedeutet.
    Die treten nicht in Fettnäpfchen, sonder schwimmen in Seen aus Fett.
    Ich würde mich selbst als sozialisierten Misanthropen bezeichnen, d.h. ich empfinde ebenfalls die meisten Menschen als hirnlose Affen, habe jedoch gelernt damit umzugehen.
    Ich weiß jedoch auch, wie es dir geht, versuche es zumindest zu verstehen, da es meinem Freund nicht anders geht…

    Da gibt es auch ein nettes Zitat von Ludwig Wittgenstein:
    „Seltsamer Zufall, dass alle die Menschen, deren Schädel man geöffnet hat, ein Gehirn hatten.“

    Liebe Grüße

    Laura

    16. Dezember 2009 at 17:26

  2. Ui die Erbse auf meinem Blog *stolz* ;) Nur mal so nebenbei: Deine Videos sind immer total klasse! :)

    Diese Schubladenkästen sind wirklich gold wert. Ich weiß schon gar nicht mehr wie ich ohne sie zurecht gekommen bin :D Aber ich bin auch ein wenig chaotisch…da hilft mir das ein wenig Ordnung zu halten :D
    LG Suja

    MrsSuja

    17. Dezember 2009 at 09:00

  3. Aufgrund deines Kommentars auf meinem Blog (ich finde „das Blog“ zu sagen bescheuert -.-) hab ich hier auch mal ein wenig gestöbert und doch gleich etwas gefunden, wo ich meinen Senf dazugeben kann. ;)

    Empathie. Ich liebe dieses Wort. Leider besitzt kaum einer der ganzen Idioten auf diesem Planeten auch nur einen Hauch davon. Aber ich kann sagen, das man ein feines Gespür haben muss, wenn man empathische Fähigkeiten hat. Empathisch begabte Menschen hören aufmerksamer zu, beobachten genau, können kombinieren und besitzen viel Lebenserfahrung, wodurch auch immer. Und ich glaube, ohne ein gewisses menschliches Interesse und eine kleine soziale Ader, kann man selbst als Nicht – Emphat nicht wirklich realisieren, was in einem anderen Menschen vorgeht, oder wie er sich gerade fühlt.

    Klar, jeder Mensch hat Augen im Kopf, aber die meisten benutzen sie eher zum zumachen. Woher dieser Hang zur Ignoranz kommt, das weiß ich bis heute nicht, aber er ist da und das ist ein Fakt.

    Ich weiß zwar nicht genau, worum es dir ging, was den privaten Bezug zu dir betrifft und muss auch gestehen, das ich deinen ganzen Blog nicht gelesen habe (Zeitmangel… *schäm*), so dass ich das Problem nicht kenne, was von niemandem erkannt wird, aber ich wünsche dir viel Glück und Menschen, die es verstehen werden und nachvollziehen können.

    Liebe Grüße

    nEMO.

    yeocjavis

    19. Dezember 2009 at 00:32

  4. Man sollte geduldig sein, die meisten Menschen sind so wie sie sind, weil sie denken, das ist Alles was sie sehen, wissen und wie sie leben. Sie haben das nicht anders gelernt. Ich selber, kenne solche Menschen, weil ich genau da aufgewachsen bin. Ghettoähnliche Verhältnisse. Viele wachsen so auf, es wird von Generation zu Generation so weiter gegeben. Und so ist man es gewöhnt und lebt das auch so. Man kann versuchen langsam und behutsam an die Sache heranzugehen und den Menschen die eigene Sicht näher bringen, damit Ihre Gedankenwelt angeregt wird und nicht nur auf „Sparflamme“ ein Lebenlang läuft. Die meisten Menschen sind manipuliert von der Gesellschaft, Industrien, Lobbys, den Medien…usw. Sie glauben alles was man Ihnen vorsetzt, weil sie sich nicht vorstellen können, das das nicht Richtig ist. Sie vertrauen blind. Da gehört aber auch eine gewisse Routine dazu, was da hingeführt hat zu dem Zustand, wo wir gerade stehen und genau da sollte man langsam und behutsam vorgehen. Denn sonst kommt nur Abwehrhaltung und Überforderung. Man darf auch nicht vergessen, das jeder Einzelne von uns auch seine Zeit gebraucht hat, die Wahrheit herauszufinden. Deshalb gemach´gemach´…und vorallem bedingungslos…

    Die Hoffnung stirbt zuletzt…Nicht den Kopf in den Sand stecken, das wird alles…Es werden noch genug Menschen „aufwachen“…der Rest bekommt die Quittung…sei es durch Krankheit…oder was auch immer.

    Liebste Grüsse von Tänni

    Tänni Wänni

    19. Oktober 2011 at 12:18


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: