…in meiner Wärmflasche schlafen Sterne

Hallo :D

Heile heile Welt…

with one comment

Hallo Welt.

Das Telefon war kaputt, obwohl ich doch auf einige Rückrufe von Psychologen warte. Letztendlich stellte sich heraus, dass ein weiterer Reset des Endgeräts hilfreich war. Trotzdem spinnt es immer noch manchmal und ich verpasste womöglich wichtige Anrufe. Es ist ein seltsames Gefühl auf ein Gerät angewiesen zu sein. Ohne Telefon leben erschien mir bis Dato nie schlimm, ich traue mich ja sowieso kaum zu telefonieren. Das ist wohl mit allen selbstverständlichen Dingen so. – Wie rege ich mich immer auf wenn mal das Wasser nicht geht oder wenn der Strom ausfällt. Letztens war zum Beispiel die Mikrowelle kaputt, dabei wollte ich Essen erwärmen und war schier am verzweifeln. Ein paar Tage später gab es eine neue Mikrowelle, aber bis dahin lebten wir wie im Mittelalter, zumindest bildeten wir uns das ein.

Apropos Essen. Samstag war Kochtag mit Eva und Andrè. Was der Real-Einkaufsmarkt so alles bietet erstaunt mich immer wieder. Die kleinen Schokokühe für unseren Banana-Splitt waren köstlich. Und auch die Hauptspeise die wir brav nach einem Rezept aus einem türkischen Kochbuch zubereiteten war lecker. Gefüllte Paprika. Innen: Reis, eine Menge Zwiebeln, Zimt, Zucker, Salz, Pfeffer, ganze Nelken, zerdrückte Tomaten, Paprikapulver und noch ein bisschen mehr. Die Türken essen das Ganze dann wohl angeblich erkaltet, wir haben es aber warm verspeist und waren trotzdem sehr zufrieden. Nach dem Festmahl haben die Jungs Left4Dead gespielt und wir haben derweil über unser nächstes Halloween-Kostüm geplaudert. Ja, ich weiss. Ist noch lange hin. Trotzdem. Patty und Selma war unsere erste uns auch beste Idee, wie ich finde. Ansonsten wollten wir als Adams-Family gehen, als Edna und Harvey, als Alice McGear… nun, es ist aber was anderes geworden. Wir werden an Halloween nun Figuren aus Left4Dead. Eva wird Zoey, Henrik wird der Hunter, Andrè möchte unbedingt Bill sein und ich werde wohl die Witch spielen. So halbnackt und schmutzig. Werde mir wohl Öl in die Haare schmieren müssen, damit ich noch ungewaschener aussehe. Hach.

Ansonsten war nun auch der zweite Termin beim Psychiater. Ich nehme jetzt in Panik-Situationen Durazanil, ein Beruhigungsmittel bei Angst. Noch habe ich es nicht getestet… habe etwas Respekt davor, da mir damals Tavor ziemliche Paranoia verschafft hat und ich teilweise die Hoffnung in Medikamente verloren habe. Ich möchte ungern mit schwirrenden Farbkreisen in meinem Sichtfeld den ganzen Tag auf dem Sofa liegen, weil ich nicht anders kann. – Allerdings ist diese Passivität bald nicht mehr so schlimm. Der Nachbar kommt raus. In zwei Wochen etwa ist dieser Störenfried und Grund für “mehr“ Ängste verschwunden. Hat viel zu lange gedauert. Hat es.

Advertisements

Written by Erbse

16. Februar 2009 um 12:27

Veröffentlicht in Ohne Kategorie

Tagged with , , , , , , ,

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. Leben sie noch, Frau Erbse?
    Es mag albern sein, aber ich mache mir Sorgen.

    Grüße.

    Kekz

    4. April 2009 at 18:03


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: